„Haben Sie ganz herzlichen Dank für den Entwurf! Er entspricht ganz genau meinen Vorstellungen.“

Roland B. Wyrobal

Veranstaltungshinweis "Umwerfendes Lächeln"

Antworten von Rainer Erlinger auf moralische Alltagsfragen. Thon-Dittmer-Palais, 17. Oktober 2018, 20 Uhr

Nicht nur das Leben, auch die Liebe konfrontiert uns häufig mit moralischen Fragen: Wem gehören Liebesbriefe - dem Absender oder dem Empfänger? Darf man einen Orgasmus faken? Darf man eine Scheidung feiern? Darf eine emanzipierte Frau auf einen echten Kerl stehen? Darf man ein »Ich liebe dich« einfordern?

Niemand kennt sich auf dem Gebiet der moralischen Alltagsfragen besser aus als Rainer Erlinger. Seit vielen Jahren beantwortet er wöchentlich in seiner Kolumne »Die Gewissensfrage« im Magazin der »Süddeutschen Zeitung« Zuschriften von Leserinnen und Lesern, die ihn um Rat fragen. Die besten Fragen und Antworten rund um Liebe und Leben sind hier versammelt.

Rainer Erlinger, geboren 1965, ist Mediziner und Jurist. Nach seinen Tätigkeiten als wissenschaftlicher Mitarbeiter, Arzt und Rechtsanwalt arbeitet er jetzt als Publizist vor allem auf dem Gebiet der Ethik. Einem großen Publikum ist er durch seine Kolumne »Die Gewissensfrage« im Magazin der »Süddeutschen Zeitung« bekannt geworden, in der er allwöchentlich die kleinen und großen Ethikprobleme seiner Leser erörtert.

Mi 17. Oktober 2018, 20 Uhr

Auditorium des Thon-Dittmer-Palais'

Eintritt: € 15,-/ erm. € 12,-

 

Veranstalter: EBW, Buchhandlung Dombrowsky, Kartenhaus Kollektiv

Moderation: Ingo Kübler

 
zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Melanie Haggenmiller E-Mail Profil

FAQs

Ist meine PDF-Datei druckreif?

zu den FAQs

Sie wünschen?

Rufen Sie uns an unter

0941 208 22-0

 

Oder nutzen Sie unsere Kontaktformulare für

ein kostenloses Angebot

einen Rückruf

nach oben